zukünftig

Samstag, 24. Oktober 2020

Transformation durch das Wort –
Hommage an Christoph Schlingensief


Interaktive Live Performance der Künstlerinnen Ilona Ottenbreit und Judith Evers unter der Schirmherrschaft von Kultursenator Klaus Lederer

Die Performance wird anlässlich des 60. Geburtstags von Christoph Schlingensief am Samstag den 24. Oktober 2020 von 18 bis 19 Uhr auf den Rosa-Luxemburg-Platz gezeigt.

In der interaktiven Live Performance handelt es sich um eine Kombination aus Sprache, Judith Evers, Malerei, Ilona Ottenbreit und Klang, Irene Graziadei. Kern der Performance ist die Wandlung durch das gesprochene Wort. Sie zeigt, wie stark Worte und Gedanken uns wandeln und verändern können.

Kommt vorbei! An die ersten 40 Zuschauer werden Regenschirme mit Zitaten zur Performance verteilt. Zudem wird zu Spenden für Schlingensiefs Operndorf in Burkina Faso aufgerufen. 

 

 

Fortlaufend

Innerhalb des Mental-First-Aid Programms an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe bin ich seit Februar 2019 regelmäßig in unterschiedlichen Charakteren eingesetzt.

 

Für das IUK Institut schlüpfe ich weiterhin in verschiedene Rollen im Rahmen von Kommunikations Seminaren, wie dem Mental Health Facilitator und dem Jobpromotor. Aktuelle Firmen  sind u.a. die Berliner Wasserbetriebe, die Berliner Stadtreinigung, die OSRAM Werke und das Jobcenter bundesweit.

 

Seit Januar 2015 leite ich zusammen mit zwei Kolleginnen das Sprachförderprojekt „Spielend Sprache lernen – Ein guter Start für alle Kinder“ im Quartiersmanagement Gebiet Letteplatz in Berlin-Reinickendorf.

 

Seit 2014 bin ich Teil des künstlerischen und theaterpädagogischen Teams des Kreativhauses Berlin. Unter meiner Regie finden regelmäßige Veranstaltungen statt, u.a. ein Poetry Slam Workshop mit anschließender Aufführung im Rahmen des Wettbewerbs „Starke Schule“.

 

Seit 2014 bin ich als Dozentin am IEK Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation, wie am Deutschen Institut für Lerntherapie tätig. Seitdem finden regelmäßige Lehraufträge für die Ausbildungsgänge Theater- und Schreibtherapie, Kreatives Schreiben, Achtsamkeitscoach, Resilienz- und Glückscoach in Berlin und bundesweit statt.

 

Innerhalb des Simulationspatientenprogramms der Charité Berlin, schlüpfe ich regelmäßig für das ÄrztInnen-, DozentenInnen- und Studierendentraining für Schulungszwecke in unterschiedliche Rollen. Auf der anderen Seite trainiere ich die Schauspieler*innen für ihre Einsätze in den einzelnen Rollen.

 

Für alle, die ein individuelles Training oder Coaching wünschen, freue ich mich über eine Nachricht.